Prominente und ihre Französische Bulldogge

Die französische Bulldogge ist heute eine ziemlich beliebte Hunderasse. Zwar liegt sie in Deutschland noch nicht auf eine der Topplätze, in anderen Ländern gehört der Bully aber zu den Topstars.
Und so gibt es auch einige Prominente, die sich mit ihrer Französischen Bulldogge zeigen.

Berühmte Besitzer von französischen Bulldoggen

The Rock

Eine französische Bulldogge hat auch Dwayne The Rock Johnson. Hobbs, wie der Bully heißt, wurde nach Dwayne Johnsons Charakter Luke Hobbs in The Fat and the furios benannt.
The Rock Johnson Instagramm – Hier Bully Hobbs

Leonardo DiCaprio und Bully Django

Django, heißt der Bully von Leonardo DiCaprio. Django wurde 2004 geboren, könnte also schon über die Regenbogenbrücke gegangen sein. Django machte 2011 einmal Schlagzeilen, da er ein Problem hatte und wohl ständig furzte. Vor allem auf längeren Fügen in Leonardo DiCaprios Privatjet soll der furzende Bully ein Problem für die Mitreisenden gewesen sein.

Hugh Jackmann und seine Bully Dame Mochi

Hugh Jackmann soll eine Bulldogge Namens JJ und eine französische Bulldogge mit Namen Mochi sein eigen nennen.

Und da sind da noch folgende Promis

Reese Witherspoon Coco Chanel
Christina Ricci Ramon
James Cameron Thierry (passt ja, da James Camaron auch Titanic gedreht hat)
Yves Saint Laurent Music
Der verstorbene Prince soll einen Bully namens Devour gehalten haen.

Folgende Stars sollen eine französische Bulldogge halten bzw. gehalten haben: Christina Ricci, Denise, Richards, Ashley Olsen und auch Victoria Beckham.